Seelenanteile

Seelenanteile

Eines vorweg.
Ich bin der festen Überzeugung, dass wir Seelenanteile nicht an einen anderen Menschen verlieren, oder dieser uns Seelenanteile von uns wegnehmen kann.

Somit biete ich auch keine Rückholung von Seelenanteilen an, die angeblich bei einem anderen Menschen verweilen.
Dies ist oftmals einfach er verzweifelte Versuch, sich einem Menschen zugehörig zu fühlen, der sich abwendet.

In meiner Arbeit mit Dualseelen habe ich oft genug erlebt, dass Klienten erzählt bekamen, sie müssen einen abgespaltenen Seelenanteil von Ihrer angeblichen Dualseele zurückfordern/holen.
Dies ist Blödsinn.

Dualseelen sind eine Seele in zwei Körpern und somit würde der abgespaltene Seelenanteil trotz allem in dir leben. Wieso also solltest Du ihn zurückholen wollen???

Wir können aber sehr wohl Seelenanteile verlieren, verdrängen, abspalten.

Dies aber aus dramatischen und traumatischen Gründen.
Schockerlebnisse, Unfälle, Lebensgefahr, totale Überlastung in einer Situation, in die wir nicht hineingehören.

Es wird beständig zu viel von einem gefordert, oder man hat selbst permanent das Gefühl, nicht genügend zu geben und geht so bis an seine Grenzen.

Hier setzt dann die eigene Seele Grenzen und zieht dich quasi aus dem Verkehr, damit Du wieder zu Ruhe kommst und zu dir selbst findest.

In Schocksituationen kann es so schlimm werden, für deine Seele, dass sie die betroffenen Teile von sich abspaltet, um keinen Schmerz mehr zu fühlen, egal ob dieser körperlich oder eben seelisch ist.
Auch lebensgefährliche Zustände, dies übrigens schon im Mutterleib, kann dafür sorgen, dass die Seele einen oder mehrere Teile abspaltet, weil sie es nicht mehr erträgt, nicht mehr tragen kann.

Die Seele fordert eine Pause und spaltet somit den Teil, der zu sehr schmerzt ab, um zu vergessen

Du hast gewiss schon davon gehört, dass manche Menschen, an manche Lebenszeiträume keine Erinnerungen mehr haben.

Hier hat sehr wahrscheinlich eine Abspaltung eines oder mehrerer Seelenanteile stattgefunden und, die Seele konnte so dem Schmerz ausweichen.

Gerade hier ist die Tsirona-Energie eine sehr wertvolle Hilfe. Sie erkennt, wenn Anteile verloren gingen, kann aufdecken wieso und kann auf sanfte Art, deine Anteile zurückholen.
So dass Du, deine Seele und die abgespaltenen Anteile, wieder eine unbeschwerte Einheit bildet.
Oft ist es so, dass gerade die abgespaltenen Anteile, für dich sehr wertvolle Informationen und Begabungen in sich tragen. Oder aber, dass diese erst zum Vorschein kommen, wenn deine Seele wieder vollständig ist.

Die Arbeit abgespaltene Seelenanteile zurück zu fordern ist nicht so beschwerlich, wie oft behauptet wird. Im Gegenteil sie ist sehr lohnend.

Die Arbeit mit den Seelenanteilen ist zwar nicht leicht für dich, aber beileibe nicht so anstrengend und zeitraubend, wie manch einer dir erzählt.

Hier hilft die Tsirona unterstützend, zum Erkennen, welcher Anteil dir wann und weshalb verloren ging.
Ich erkläre dir ausführlich, welche Seelenanteile mir gezeigt wurden und aus welchem Zeitraum diese stammen.

Sie können auch in früheren Leben abgespalten worden sein, und Du kamst nun so in diese Welt, um hier die Reife zu erlangen, sie wieder mit dir zu vereinigen.
Sie können aber auch in dieser Existenz abgespalten worden sein, und du bist dir dessen nicht mehr bewusst.

Weil wie schon erwähnt, die Seele diese zum Selbstschutz abstößt. Dabei gehen auch oft die Erinnerungen mit ihnen, eben um dich zu schützen, und zurückbleibt ein diffuses Gefühl, nicht vollständig zu sein, aber auch eine gewisse Angst davor, zu erfahren, wieso dies so ist.

Ich kann dir aufzeigen, welche Seelenanteile von dir fehlen, und dass sie wieder zu integrieren sind, aber Du musst es wollen.

Ich möchte dem Thema abgestoßene Seelenanteile einmal ein wenig den Schrecken nehmen.

Es ist oder war in diesem und im früheren Leben oft einfach nötig, dass deine Seele sich Luft verschaffte, indem sie einen Anteil abgestoßen hat, der zu sehr unter einer gewissen Situation, einem Trauma oder Ähnlichem gelitten hatte.

Das abstoßen von Seelenanteilen ist ein Atemholen, ein Ausruhen, für die Seele.

Es ist oder war in diesem und im früheren Leben oft einfach nötig, dass deine Seele sich Luft verschaffte, indem sie einen Anteil abgestoßen hat, der zu sehr unter einer gewissen Situation, einem Trauma oder Ähnlichem gelitten hatte.

Dies war für die Seele ein belastender Zustand und ich sehe es auch so, dass deine Seele manchmal Anteile abspaltet, weil sie weiß, dass noch etwas auf sie zukommt, dass ihre ganze Aufmerksamkeit, und all ihr Fühlen brauchen wird.

Sie erleichtert sich, indem sie Teile abspaltet, die sie zu sehr von dem, was neu auf sie zukommen wird, ablenken und sie so umso mehr Kraft kosten würde.

Unsere Seele kann mehr tragen, als man gemeinhin glaubt.

Aber bei gewissen Schock- oder Trauma Erlebnissen kann es sein, dass sie einfach diesen Teil, der zu sehr leidet, abspaltet, um frei zu sein, für das Kommende.
Dieser abgespaltene Teil wartet, bis wir uns wieder auf ihn besinnen und ihn zurückfordern.
Dazu ist es einfach nötig, die auslösende Situation anzuschauen und zu verarbeiten.
Der abgespaltene Teil bleibt immer ein Teil von dir, er befindet sich nur sozusagen in einem Tiefschlaf, bis er wieder erweckt wird.

Die Integration von Seelenanteilen in dir muss nicht schmerzhaft sein. Sie ist meist eine Erleichterung für dich und deine Seele.

Oft sind einige der Seelenanteile unproblematisch wieder in der Seele zu integrieren, weil die Erlebnisse, die zur Abspaltung führten, schon lange aufgearbeitet oder ausgeglichen wurden.

Nur war dir einfach nicht bewusst, dass deine Seele zu einer bestimmten Zeit, einen Anteil abgestoßen hatte, weil das Leid einfach zu groß war.
Dieser Seelenanteil nimmt jedoch deiner Seele an sich nicht beständig Energie weg, sondern es fehlt einfach nur ein Stück.

Manchmal aber kommt es auch vor, dass die Erlebnisse noch zu schmerzhaft für die Seele wären, da Du das Trauma oder den Schock zumindest in der Erinnerung nochmals durchleben müsstest.
Hier erkläre ich dir, in welchem Grad es schmerzhaft werden könnte, oder ob überhaupt.

Du selbst musst dann entschieden, ob Du dich bereit fühlst, diese Anteile wieder an dich zu nehmen, weil es doch ein Stück seelische Arbeit bedeutet, zu erkennen, wieso sie abgespalten wurden, sich also den Schock, das Trauma oder Ähnliches bewusst zu machen, anzuschauen und dann zu entscheiden, ob Du soweit bist, diesen Weg zu gehen.

Es wird also deine Bereitschaft gefordert, den Weg des wieder Integrierens zu gehen und diese Anteile wieder liebevoll in deiner Seele zu integrieren.
Mit integrieren ist hier gemeint, deinen Seelenanteil willkommen zu heißen und dich zu freuen, dass er wieder bei dir ist und dich wieder ein Stück weit heilen lässt.

Auch hier ist die Tsirona-Energie ein wertvoller Begleiter, da sie helfen kann, das entsprechende Erlebnis zu verarbeiten und somit, deine Seelenanteile zurückzufordern.

Mein Zutun ist hier Folgendes.

Zum einen erkennt Tsirona, dass Anteile abgespalten sind, und kann diese auch hin deinem Akasha-Tagebuch anschauen und dir weitervermitteln.

Dann, dein Einverständnis vorausgesetzt, beginnt die Tsirona-Energie damit, die abgespaltenen Seelenanteile zu heilen. Dies geschieht jedes Mal ganz individuell und nach den Bedürfnissen von dir und dem was einst geschehen ist.

Dein Anteil hierbei wird sein, dass Du zustimmen musst, dass diese Seelenanteile hervorgeholt, sichtbar gemacht und geheilt werden.

Es kann manchmal ein schmerzhafter Bewusstwerdungsprozess sein, zu erkennen, wieso deine Seele Anteile abgestoßen hat. Auch gehört es für dich dazu, die Situation, so wie sie damals war, zu akzeptieren.

Du musst nichts und niemandem verzeihen, einfach nur akzeptieren, dass es zu dir, deiner Vergangenheit und deinem Leben gehört. Mehr nicht.

Akzeptieren ist der Weg für dich. Nicht Verzeihen sondern Akzeptieren

Verzeihungsarbeit ist etwas ganz anderes und kann nur von dir selbst geschehen.

Wobei Verzeihen oftmals einfach nicht möglich ist, aber das Akzeptieren, dass es war, ist der größte Schritt, in den Du gehen kannst, um die Heilung zu unterstützen und deine Seelenanteile zurückzufordern.

Es ist auch nicht so, dass Du in deinem Leben dann darunter leiden wirst, weil dieser Teil nicht da ist, oder dass deine seelische Energie geschwächt wäre.

Nein, es wurde ja abgestoßen, um mehr Energie zu haben. Der abgestoßene Teil verarbeitet im Tiefschlaf die Ereignisse und kann dann wie frisch geboren zu dir zurückkommen.

Dieser Teil trägt auch die Informationen in sich, anhand derer Du besser verstehen und akzeptieren kannst. Du darfst es dir nicht so vorstellen, dass Du nun einen Anteil zurückbekommst, der dir fremd ist. Absolut nicht. Es ist nur ein Anteil, der eine Weile quasi auf Eis lag und nun wieder blühen darf.

Dein Akasha-Tagebuch trägt den Schlüssel zur Heilung in sich!

Beim Schauen in dein Akasha-Tagebuch, sehe ich, wieso es zur Abspaltung kam und ob in diesem Leben vorgesehen ist, dass dieser Anteil wieder in dir integriert wird.

Es können sich dramatische Dinge zeigen. Du musst entscheiden, ob Du darüber informiert werden willst und ob Du bereit bist, durch das Anschauen, Zuhören, eventuelle nochmals Teile davon zu durchleben, und dann annehmen dessen was war, den Heilungsprozess gehen willst.

Du kannst dir sicher sein, dass Du nur sehen wirst, was deine Seele jetzt verkraften und tragen kann. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Die Tsirona-Energie unterstützt hier hervorragend und sehr sanft, doch auch sehr tiefgehend.

Als Belohnung erhältst Du deine Seelenanteile zurück und wirst dich wieder ein Stück mehr komplett und leicht fühlen.
Du kannst diese einfach wieder in dich und dein Dasein integrieren und sie fangen im Grunde mit dir ein neues Leben an.

Anfangs kann es sein, dass Du dich fühlst, als wäre etwas Zuviel in dir/bei dir. Dies wird sich schnell wieder geben. Und es wäre möcglich, dass hier einfach dein Unterbewusstsein agiert.

Deine wiedergewonnenen Seelenanteile sind wie neugeborene Kinder, die sich erst wieder in dein Leben einfügen müssen.
Ich sehe es allerdings nicht so, dass diese nichts mehr von dir und deinem Leben wissen, weil sie manchmal Jahre/Jahrzehnte lang, ja mitunter sogar Jahrhunderte, von dir getrennt waren.
Sie fügen sich nahtlos in deine Seele ein, füllen einen leeren Raum in deiner Seele und sind eben wie neugeboren, wieder bei dir.

Sie füllen deine Lücken und bieten zeitgleich neuen Raum für Gefühle.

Es ist keine langwierige Arbeit oder Veränderung an dir erforderlich damit der Seelenateil bei dir bleibt.

Im Gegensatz zu anderen, die Seelenanteile zurückholen, bin ich nicht der Meinung, dass diese sehr lange brauchen, um sich wieder in dich zu integrieren. Sie sind da, sind ein Teil deines inneren Universums und werden sich auch gleich zuhause fühlen.

Du musst keine Integrationsarbeit leisten, und der neu zurückgeforderte Seelenanteil wird sich auch nicht wieder von dir entfernen, sondern sich selbst integrieren.

Die Tsirona-Energie leistet schon so viel an „Vorarbeit“ dass Du deinen wiedergewonnenen Seelenanteil nur willkommen heißen musst und bereit bist, was war zu akzeptieren und als Teil deiner irdischen Erfahrung erkennst.

Zum Abschluss möchte ich noch eine Behauptung aufgreifen, die ich für nicht richtig erachte.

Noch einige klärende Worte zu mißverständlichen Theorien und Behauptungen übder zurückgeholte Seelenanteile

Ich durfte bei meinen Seelenreisen oft genug beobachten, dass sie ein Seelenanteil nicht grundlos abspalten lässt und auch nicht aus Gründen, wie verletzter Stolz, wegen Demütigungen, oder wegen abgelehnter Liebe und dergleichen.
Ein Seelenanteil muss auch immer zustimmen, ob er sich abspalten lässt. Und dies tut er gewiss nicht aus Gründen wie verletzte Eitelkeit oder abgewiesene Liebe.


Ein weiterer Irrglaube ist es, dass wenn ein Seelenanteil abgestoßen wurde, dir wichtige Dinge im Leben nicht mehr verfügbar wären.

Deine Seele spaltet nur Teile ab, welche sie in Ihrem Fühlen, Leiden, Freuen und Wachstum nicht beeinträchtigen. Sollte es der Fall sein, dass dieser Seelenanteil, der abgespalten werden soll, dein zukünftiges Leben in deinem Wachstum behindert, so wird deine Seele daran festhalten und dies was kommt, so gut als möglich für dich tragen.

Die Arbeit mit abgespaltenen Seelenanteilen sollte immer nur mit dir und dem Reisenden (in diesem Falle ich- oder ein Schamane deiner Wahl) stattfinden.

Gruppenreisen sind hierfür nicht die geeignete Wahl.

Es mag zwar sein, dass sich dir hier auch Seelenanteile zeigen, jedoch werden sie nicht von immenser Wichtigkeit für dich sein, da deine Seele versuchen wird sich zu schützen vor dem Einblick fremder Menschen, die zwangsläufig in einer Gruppe anwesend sind.

Zudem ist es der Seele zuwieder, als Atraktion auf Seminarveranstaltungen ihr Innerstes auszubreiten.

Hier ist oftmals dein Ego und dein Unterbewusstsein der Bild- und Informationsgeber, der angeblichen Gründe der Abspaltung eines Seelenanteils.

Denn seien wir einmal ehrlich. Die Wenigsten möchten innerhalb einer Gruppe zugeben, dass sich während der Massen-Seelenreise, bei Ihnen gerade nichts zeigt. Dein Unterbewusstsein wird mit dem Verbündeten Ego dafür sorgen, dass Du deine Ergebnisse bekommst.

Deine Seele wird auch keine Anteile abspalten, weil Du Entscheidungen triffst, die vielleicht deiner Seelenschwingung missfallen werden, weil Sie deiner eigentlichen Natur widersprechen.

Es ist doch eher so, dass Du manchmal Entscheidungen treffen musst, die dich in die Irre leiten, oder in unangenehme Situationen, damit Du erfahren und lernen kannst, was dem Urzustand deiner Seele wirklich entspricht.
Würde deine Seele hierbei Anteile abspalten, würde sie sich selbst in Ihrem Wachstum boykottieren.

Du musst, auch nachdem Du die Situation kennst, weshalb der Seelenanteil dich verlassen hat, nicht ständig an dir arbeiten.

Musst dich auch nicht verändern, der wiedergewonnene Seelenanteil wird sich nicht wieder verabschieden, weil Du dein Leben nicht veränderst. Denn da wo Du jetzt stehst im Leben, da bist Du hingekommen, weil dieser Teil eine Weile von dir weg war.

Du bzw. deine Seele, bist deinen Weg gegangen, den Du gehen solltest.

Wäre es anders, würde es doch bedeuten, dass deine Seele nicht fähig wäre, ihren Weg zu gehen, und ein kleiner Seelenanteil bestimmen würde, was deine Seele zu tun hat und was an dir verändert werden muss.

Dafür holt man sich keinen abgespaltenen Seelenanteil zurück.

Es ist vielmehr so, dass dieser Anteil zufrieden ist, weil er wieder in der Seele angekommen ist.

Deine Seele wird sich erst die abgespaltenen Teile zurückfordern, wenn sie selbst soweit ist, diese wieder integrieren zu können.
Sie lenkt dich dann auf den Weg, damit Du dies in Angriff nehmen kannst.

Glaube nicht, dass Du einfach so auf die Idee kommst, dich um deine abgespaltenen Seelenanteile zu kümmern. Es war wohl eher deine Seele, die dich auf den Weg schickte.

©Erika Flickinger